Die nächsten Veranstaltungen in unserer Region

Keine Veranstaltungen gefunden

Kooperationsprojekt Stiftung Landleben und THEPRA Grundschule Kirchheilingen geht in die zweite Runde

7    1  2  3  8

 

Das letztjährige gemeinsame Projekt „außerschulisches Lernen“ haben wir bereits erfolgreich umgesetzt. Über das Schuljahr hinweg hat uns die Landfactur GmbH beim Projekt der Vierten Klasse „Von der Apfelblüte bis zum Saft“ (Besuch der Streuobstwiese, Apfelernte, Herstellen von Apfelsaft und Konservieren von Früchten) unterstützt. Auch konnten die Kinder mit Unterstützung der Agrargenossenschaft Kirchheilingen e.G., analog zum Lehrplan, einen Einblick in die Aufzucht und Haltung von Nutztieren bekommen.

 

Mit dem Folgeprojekt „Lernen am anderen Ort“, welches durch die Thüringer Ehrenamtsstiftung unterstützt wird, will die Stiftung Landleben den Kindern weiterhin die Möglichkeit bieten, die in der Theorie erarbeiteten Sachverhalte in die Praxis umzusetzen. Hierbei setzt die Stiftung Landleben auf eine Vielzahl von Kooperationspartnern aus der Region, wie z.B. die Agrargenossenschaft e.G. Kirchheilingen, die Physiotherapie Witzel GmbH, die Landfactur GmbH, die Praxis für Mund-Kiefer-Gesichtschirugie Dr. Dr. M. Himpel, der Landengel e.V. und viele mehr. Durch die Kooperationspartner sollen die Kinder einen Einblick in die verschiedensten außerschulischen Lernorte erhalten. Dabei werden im Dialog zwischen Lehrern und außerschulischen Partnern Lehrplanrelevante Inhalte der einzelnen Klassenstufen ausgewählt und dann im Rahmen von Projekten praktisch umgesetzt. Mit der Verknüpfung von theoretischer Vermittlung, praktischer Veranschaulichung und gelebter Nachhaltigkeit im Alltag, wollen wir die Schüler frühzeitig an Heimat, Natur und Umwelt heranführen und ihnen eine gesunde und nachhaltige Lebensweise vermitteln. Gleichzeitig erhalten die Kinder aber auch einen vielfältigen Einblick in die Berufswelten.

In der letzten Woche starteten wir wieder das Projekt „Von der Blüte bis zum Saft“. Gemeinsam mit der Landfactur GmbH nutzte unsere Zweite Klasse das leichtsonnige Herbstwetter, um Äpfel auf der Streuobstwiese in Klettstedt zu pflücken. Der Unterricht in der Natur bereitete allen riesenspaß und es konnte eine Ernte von 20 Säcken eingefahren werden. Den frischgepressten Saft gibt es dann für die Kinder in der Schule. Mit einem weiteren Partner der Stiftung Landleben, der Physiotherapie Witzel, startet jetzt das gemeinsame Projekt der Vierten Klassen „Fit und gesund“. Analog zum Lehrplan (Gesundheit) wollen wir den Kindern gemeinsam ein nachhaltiges Verhaltensmuster aneignen. Die Hinführung und Bindung an eine gesunde Lebensweise, Sport und Bewegung ist dabei sehr wichtig. Des Weiteren soll die Sinneswahrnehmung, sowie die Körper- und Bewegungserfahrung gefördert werden. Weiterhin möchte sich Michael Himpel, der ansässige Zahnarzt im Ort, ausführlich mit der Ersten Klasse zum Thema Zähne, Gebiss und Zahngesundheit beschäftigen. Auch die Landfactur GmbH startet demnächst mit der Dritten Klasse, zum Thema Getreide. Hierbei sollen die Kinder erlernen, wo das Getreide herkommt, wie es verarbeitet wird und im Anschluss gemeinsam in der Landfactur das Getreide zu Brot verarbeiten. Schlussendlich soll den Kindern frühzeitig bewusst gemacht werden, wie Produkte hergestellt werden, welche Wirkung gesunde Produkte haben, warum eine Streuobstwiese wichtig ist und wie die Dinge in der Praxis funktionieren, um somit ein Verständnis für gesunde Produkte und eine gesunde und nachhaltige Lebensführung zu entwickeln. Wir danken der Thüringer Ehrenamtsstiftung, der Stiftung Landleben und den gemeinsamen Kooperationspartnern herzlich für diese Möglichkeit und freuen uns auf die bevorstehenden Projekte.

 

Sabrina Thon

Sekretärin der THEPRA Grundschule Kirchheilingen

                                  4  5  6