Die nächsten Veranstaltungen in unserer Region

Keine Veranstaltungen gefunden

Berichte aus den Dörfern (Kirchheilingen, 27. August 2019)

Kirchheilingen plant Bauvorhaben

(Bericht der Thüringer Allgemeinen vom 27. August 2019 von Sabine Spitzer)

Kirchheilingen  Sanierung der Umkleidekabinen im Schwimmbad auf nächstes Jahr verschoben, weil es Unstimmigkeiten mit den Fördergeldern gibt

80e980ae c817 11e9 8959 f5e7c7257dae

Der zweite Schulteil wird derzeit in Kirchheilingen saniert, weil Platz gebraucht wird. (Foto: Sabine Spitzer)

Die Sanierung der Umkleidekabinen und Duschen im Schwimmbad in Kirchheilingen ist auf nächstes Jahr verschoben worden. Wie Bürgermeister Jan Behner (parteilos) informiert, gibt es noch Unstimmigkeiten wegen der Fördergelder. Mit denen sollte ein Großteil der geschätzten Kosten von 151.100 Euro­ bestritten werden. 53.000 Euro will die Gemeinde zuschießen.

Bei der Sanierung sollen die Umkleidekabinen und Duschen behindertengereicht gestaltet werden. Auch vier zusätzliche Parkplätze sollen entstehen.

Berichte aus den Dörfern (Kirchheilingen, 26. August 2019)

Einheitsbuddeln in Kirchheilingen

(Bericht der Thüringer Allgemeinen vom 26.08.2019 von Sabine Spitzer)

Die Gemeinde Kirchheilingen will sich am Einheitsbuddeln beteiligen. Wie Bürgermeister Jan Behner (parteilos) informierte, hat eine Bürgerin die Aktion im Ort angestoßen. Am Tag der Deutschen Einheit, 3. Oktober, soll ein Gemeindeweg mit Bäumen bepflanzt werden.

Initiator des Einheitsbuddelns ist das Land Schleswig-Holstein, das eine neue Tradition ins Leben rufen will. Jeder Deutsche soll am 3. Oktober einen Baum pflanzen – gegen das Waldsterben und den Klimawandel. Denn einer Studie von Wissenschaftlern der Eidgenössische Technische Hochschule Zürich zufolge ist die Aufforstung der Wälder die wirksamste Maßnahme gegen den Klimawandel, da Bäume das von Menschen produzierte Kohlendioxid aus der Luft aufnehmen und in Sauerstoff umwandeln.

Behner gefällt die Aktion. Er hat bei der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald angefragt, die die Gemeinde bei den Baumpflanzungen unterstützen will.

Berichte aus den Dörfern (Blankenburg, 10. August 2019)

Holzauktion für Blankenburger Kirchturm

(Bericht der Thüringer Allgemeinen vom 10.08.2019 von Susan Voigt)

 

Gemeinde Blankenburg versteigert am Sonntag gefällte Linde und will so Finanzlücke schließen

a63cc686 ba84 11e9 b39c 0e83cdac80bd

Noch nutzen Anton (links), Hanna und Niklas den großen Baumstamm zum Spielen. Am Sonntag soll er versteigert werden. Foto: Susan Voigt

Etwa fünf Raummeter Lindenholz liegen derzeit vor der kleinen Kirche in Blankenburg. Der mindestens 80-jährige Baum musste gefällt werden, weil er nach einem heftigen Unwetter im Juni auf die Kirche zu fallen drohte, berichtet Blankenburgs Bürgermeister Jörn Sola (parteilos). Auch die zweite Linde musste stark zurück geschnitten werden.

Berichte aus den Dörfern (Kirchheilingen, 5. August 2019)

(Bericht der Thüringer Allgemeinen vom 5. August 2019 von Sabine Spitzer)

Meeresgott in Kirchheilingen

 

Drittes Neptunfest im Freibad Kirchheilingen mit viel Spaß aber wenigen Besuchern. Nächste Veranstaltung am 7. September mit Musik und Tanz

Auch Rosalie (Mitte) wurde „getauft“ und bekam eine Urkunde von Michael Kästner, Neptun Jan Behner, Tino Mertin und Nixe Judith Hellmund (von links).
Auch Rosalie (Mitte) wurde „getauft“ und bekam eine Urkunde von Michael Kästner, Neptun Jan Behner, Tino Mertin und Nixe Judith Hellmund (von links). (Foto: Sabine Spitzer)

Neptun kriegt sie alle. Der Meeresgott ging am Samstag im Freibad Kirchheilingen wieder auf großen Fang. Mit einer Taufe nahm er Kinder und Erwachsene in sein Reich auf.

Als Neptun verkleidet hatte sich wieder Bürgermeister Jan Behner (parteilos), der auch Bademeister im Schwimmbad ist. Er schickte seine Häscher Tino Mertin und Michael Kästner los. Weil nur wenig Kinder gekommen waren, mussten diesmal auch Erwachsene dran glauben. Erst wurden die Täuflinge mit Schlagsahne besprüht, dann bekamen sie eine kalte Dusche im Kinderbecken.

Berichte aus den Dörfern (Sundhausen, 3. Juli 2019)

Kaufmann jetzt Vize-Bürgermeister in Sundhausen

(Bericht der Thüringer Allgemeinen vom 3. Juli 2019 von Sabine Spitzer)

 

Auch der neue Sundhäuser Gemeinderat muss mit dem knappen Geld jonglieren

Foto: Sabine Spitzer

 

Christopher Kaufmann (Freie Wähler) ist Beigeordneter des Bürgermeisters in Sundhausen. Er wurde bei einer Enthaltung mit sechs Stimmen gewählt. Der 33-Jährige, der Leiter des Projekts „Landengel“ in Kirchheilingen ist, war auch als einziger für den Posten des Vize-Bürgermeisters vorgeschlagen worden. Die Wahl erfolgte geheim.

Christopher Kaufmann ist einer von fünf Neuen im Sundhäuser Gemeinderat, der sich damit nach der Wahl im Mai deutlich verändert hat. Lediglich Sascha Kaiser war bereits in der vorangegangenen Legislaturperiode in dem Gremium. Die Vereidigung des neuen Gemeinderats erfolgte in der konstituierenden Sitzung am Montagabend.

Berichte aus den Dörfern (Kirchheilingen, 20. Mai 2019)

(Bericht der Thüringer Allgemeinen vom 20. Mai 2019)

Kirchheilingen. 2740 Euro kann die Thepra-Grundschule Kirchheilingen „Dalton“ für die Aktion gegen Hunger überweisen. Darüber informierte Schulleiterin Susanne Kasten .

Die Schüler hatten sich am Lauf gegen Hunger beteiligt. Im Vorfeld suchten sie sich Sponsoren, die jeden gelaufenen Kilometer mit einem Geldbetrag belohnen. Das konnten auch Eltern oder andere Familienmitglieder sein. Aufgerufen zu der Aktion hatte die deutsche Sektion von Action Contre la Faim (ACF International), deren Ziel der Kampf gegen Mangelernährung und Hunger ist. Im Fokus steht in diesem Jahr die Repu-blik Tschad .

TA / 20.05.19