Die nächsten Veranstaltungen in unserer Region

Keine Veranstaltungen gefunden

Berichte aus den Dörfern (Blankenburg, 10. August 2019)

Holzauktion für Blankenburger Kirchturm

(Bericht der Thüringer Allgemeinen vom 10.08.2019 von Susan Voigt)

 

Gemeinde Blankenburg versteigert am Sonntag gefällte Linde und will so Finanzlücke schließen

a63cc686 ba84 11e9 b39c 0e83cdac80bd

Noch nutzen Anton (links), Hanna und Niklas den großen Baumstamm zum Spielen. Am Sonntag soll er versteigert werden. Foto: Susan Voigt

Etwa fünf Raummeter Lindenholz liegen derzeit vor der kleinen Kirche in Blankenburg. Der mindestens 80-jährige Baum musste gefällt werden, weil er nach einem heftigen Unwetter im Juni auf die Kirche zu fallen drohte, berichtet Blankenburgs Bürgermeister Jörn Sola (parteilos). Auch die zweite Linde musste stark zurück geschnitten werden.

Zugunsten der Kirchturmsanierung soll das Holz der Bäume am kommenden Sonntag um 16 Uhr vor der Dorfkirche versteigert werden. Lindenholz sei vor allem als Schnitzholz geeignet, meint der Bürgermeister. „Es wäre natürlich großartig, wenn sich jemand finden würde, der aus diesem Holz Figuren anfertigen könnte.“ Aber auch als Brennholz könne die Linde erworben werden.

„Wir hoffen auf viele Bieter, die nicht nur den Wert des Holzes sehen, sondern auch etwas zum Erhalt unserer Kirche beitragen wollen“, so Sola.

Denn der Turm der Dorfkirche St. Bonifacius ist stark sanierungsbedürftig. Das Gebäude ist statisch nicht mehr sicher.

Jahrelang drang Wasser durch das Dach. Die Folge: Schwamm bildete sich im Gebälk und ließ es faulen. Schuld daran sei eine falsche Verschieferung auf der Wetterseite des Turms, erklärte Pfarrerin Annemarie Sommer.

Weil aber die Baufirmen nicht mehr greifbar seien, müsse der Gemeindekirchenrat in Blankenburg die Kosten aus eigener Tasche bezahlen. Die Kosten für die Sanierung belaufen sich auf etwa 80.000 Euro. Ein Fördermittelantrag bei der Städtebauförderung wurde mit 32.000 Euro bewilligt, weitere 20.000 Euro stellt der Kirchenkreis Mühlhausen zur Verfügung. Auch der Denkmalschutz beteiligt sich mit etwa 15.000 Euro.

Außerdem kamen etwa 10.000 Euro an privaten Spenden zusammen, 2000 Euro übernahm die Gemeinde Blankenburg. Der letzte Rest der Investitionssumme von etwa 1000 Euro soll nun durch die Versteigerung des Holzes am Sonntag und durch ein Benefizkonzert am 6. September zusammen kommen.

Die Zeit für die Sanierung des Kirchturms dränge, sagt Jörn Sola. Spätestens im Herbst solle das Projekt über die Bühne gehen.

Die Versteigerung des Holzes beginnt am Sonntag, 11. August, 16 Uhr, vor der Kirche in Blankenburg.