Startseite_Foto_5 Startseite_Foto_11 Startseite_Foto_7_1 Startseite_Foto_14 Startseite_Foto_9

Aktuelles

Aktuelles thumbnails

Berichte aus den Dörfern

Berichte thumbnails

Unsere Auszeichnungen

Auszeichnungen thumbnails

Fotogalerien

Fotogalerien thumbnails

Unser Projekt "Landengel"

Logoentwurf Landengel 2 rgb

Unser Projekt "Dorfkümmerer"

 DK thumbnails

Unser Projekt "Altersgerechtes Wohnen"

Kopie 1 von IMG 0848

Unser Projekt "Wiederbelebung ländlicher Bausubstanz"

Sparkasse MP

Die nächsten Veranstaltungen in unserer Region

Keine Veranstaltungen gefunden

Engagement-Botschafter kommt aus Kirchheilingen

(Bericht der Thüringer Allgemeinen vom 25. Februar 2020 von Daniel Volkmann)


Kirchheilingen.  Frank Baumgarten aus Kirchheilingen wird von der Thüringer Ehrenamtsstiftung ausgezeichnet.

FB Engagementbotschafter

Frank Baumgarten ist Thüringer Engagement-Botschafter 2020. Foto: Daniel Volkmann

Die Thüringer Ehrenamtsstiftung zeichnete den Kirchheilinger Frank Baumgarten als einen von insgesamt drei Thüringer Engagement-Botschaftern für das Jahr 2020 aus. Neben einer Urkunde und einem Abzeichen, erhielt der 50-Jährige am Dienstag eine Unterstützung in Höhe von 2000 Euro. Das Geld soll in ein Recyclingprojekt mit der Thepra-Grundschule im Ort fließen. Baumgarten ist Vorsitzender der Stiftung Landleben und im Vorstand der Agrargenossenschaft, seit vielen Jahren engagiert er sich ehrenamtlich in der Region. „Wir möchten das Geld als Anschub für ein Umweltprojekt mit der Grundschule einsetzen. Dabei geht es vorrangig um Recycling und wie man Altstoffe wieder dem Wirtschaftskreislauf zuführen kann“, sagt Baumgarten. Die Idee ist es, Altpapier und Kunststoffverschlüsse zu sammeln und sie gemeinsam mit einem Verwerter zu Geld zu machen. Die Erlöse stünden später zu Teilen der Schule und den Kirchheilingern zur Verfügung.

Berichte aus den Dörfern (Kirchheilingen, 17. Februar 2020)

Kindergarten soll auf 90 Plätze wachsen

(Bericht der Thüringer Allgemeinen vom 17. Februar 2020 von Sabine Spitzer)

Kirchheilingen.  Weil die Kapazität im Kindergarten Kirchheilingen nicht mehr ausreicht, will die Thepra zunächst Schulräume für die Kita nutzen.

SchuleKihei

Seit 2011 stand das zweite Schulgebäude (rechts) leer. Derzeit baut es die Gemeinde um. Weil zunächst nicht alle Räume für die Schüler gebraucht werden, will die Thepra zwei Räume für den Kindergarten nutzen. Foto: Daniel Volkmann

Perspektivisch auf 90 Plätze anwachsen soll die Kapazität im Thepra-Kindergarten „Am Igelsgraben“ in Kirchheilingen. Darüber informierte der Geschäftsführer des Verbands, Erwin Gerlach, kürzlich in der Gemeinderatssitzung.